• Hoch-Hinaus ist seit 09/2018 Leistungserbringer für Rehasport

Veröffentlicht am
Hoch-Hinaus ist seit September 2018 Leistungserbringer für Rehasport

Seit dem Schuljahr 2018/19 besteht ein psychomotorisches rehabilitatives Kletterangebot in der Abenteuerhalle Kalk e.V.. Das Rehasport- Klettern in Kleingruppen ist ein, auf den Förderbedarf der Kinder abgestimmtes, Bewegungsangebot.

Beim Klettern können die Kinder…

  • …neue Körpererfahrungen an der senkrechten Kletterwand erleben
  • …besondere Gruppenerfahrungen beim Sichern und Gesichert werden machen
  • …sich positiv erleben und neue eigene Fähigkeiten entdecken
  • …sich Herausforderungen suchen und Problemlösungsstrategien entwickeln
  • …sich eigene Erfolgserlebnisse schaffen und lernen mit Misserfolgen umzugehen
  • …viel Spaß haben! 😊

In Anfangs- und Schlussrunden besprechen wir individuelle Ziele und reflektieren diese gemeinsam im Nachhinein. Die Kleingruppe (ca. 8 Teilnehmer) werden von zwei Motopädinnen/Klettertrainerinnen (Christiane Haumann& Leonie Reister) geleitet.

Das Kletterangebot wird durch den Bundesverband für Rehabilitationssport unterstützt. Teilnahmevoraussetzung ist eine ärztliche Verordnung zum Rehasport.

Momentan sind die Kapazitäten der Gruppen ausgeschöpft. Für 2019 sind weitere in Planung.

Weitere Informationen unter: