• Projekt „Ready for Climbing – Raus aus dem Haus in Zeiten der Corona-Pandemie“

Veröffentlicht am

Projekt „HOCH-HINAUS-Übergangsgruppe – Ready for Climbing – Raus aus dem Haus in Zeiten der Corona-Pandemie“, geleitet durch Nadja Greßler (M.A. Rehabilitation und Gesundheitsmanagement, Klettertherapeutin) ist im Sommer 2021 in der Kletterfabrik Köln gestartet und wird mit großer Begeisterung angenommen. Das Angebot ist an Kinder und Jugendliche mit emotionalen und psychosozialen Auffälligkeiten (nach einer ambulanten Therapie bei HOCH HINAUS oder einem  tagesklinischen, teil- oder stationären Aufenthalt) und unter den Folgen und Begleiterscheingungen der Corona-Pandemie leiden, gerichtet, die Unterstützung bei der Teilhabe  in Sport, in Gruppen und in einer langfristigen Freizeitgestaltung brauchen. Aufgrund des erhöhten Bedarfs wird das Projekt von Susann Havermann (Kletterbetreuerin) mitbetreut.

Schwerpunkte:

  • Interaktion und Kommunikation
  • Selbstvertrauen und Wertschätzung
  • Impulskontrolle und Spannungsregulation
  • Viel Klettern und Bouldern!

Donnerstag in der Kletterfabrik:
15:00 bis 16:30 Uhr Kinder (6-11 Jahre)
17:00 bis 18:30 Uhr Jugendliche (ab 11 Jahre)

Kontakt:

Nadja Greßler: 015783055723

nadja.gressler@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.